Bettina Mauel -Moderne Landschaft-

auto korrektur

Liebe Kunstfreunde,
Freunde der Galerie Lauth,
bereits seit einigen Jahren vertreten wir erfolgreich das Werk der Wuppertaler Malerin Bettina Mauel und noch immer sind wir beeindruckt von ihrem vielfältigen und abwechslungsreichen Oeuvre. Bettina Mauel fordert den Betrachter heraus, sich neuen Blickwinkeln und Perspektiven zu stellen. In ihren neuen, farbintensiven Landschafts- bzw. Städtebildern schafft sie es, ausgehend von ihrer eigenen Sicht auf die Dinge und unter dem Einfluss ihrer Phantasie, urbane Landschaften neu zu interpretieren.
Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Moderne Landschaften“ und dem Wechsel von Tag und Nacht führte die Künstlerin zu dieser Serie. Während bei Tag das Dorf in der Landschaft aufgeht, wird es nachts mit Leben gefüllt. Das städtische Treiben erwacht in der lichtreichen Nacht, lässt allerdings aus der Distanz keine Details erkennen. Doch unabhängig davon, um welche Landschaft es sich handelt und aus welcher Perspektive diese betrachtet wird, scheint das Ziel ihrer Malerei die subjektive Wiedergabe des Geschehens zu sein. Entscheidend ist nicht die wirklichkeitsgetreue Wiedergabe der Bildvorlage, sondern vielmehr die individuelle Gestaltung einer bestimmten Blickrichtung, die von der entsprechenden Atmosphäre eines speziellen Zeitpunkts und der Phantasie der Künstlerin beeinflusst ist. Als Grundlage für ihre Bildwelten dienen ihr reale Motive wie Ansichten aus einem Flugzeug, von einem Hochhaus oder einem Satellit.
Betrachtet man die Bilder Bettina Mauels überrascht die unverkennbare Leichtigkeit der spontanen, schnellen Pinselstriche in Acryl. Damit, aber auch durch die Verwendung von farblos grundiertem, stellenweise durchscheinendem Rohleinen, bedient sie sich einer für sie neuen Technik, das die gewählte Motivik unterstreicht.

Bettina Mauel studierte an der renommierten Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Gerhard Richter und wurde Meisterschülerin von Prof. Gotthard Graubner. Seit 1984 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin in Köln. Ihre Bilder hängen u.a. im Kultusministerium Düsseldorf, im Rheinischen Landesmuseum Bonn sowie in der Sammlung van der Grinten.

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Sommer eine umfangreiche Ausstellung mit neuen Werken Bettina Mauels zeigen können und hoffen, Sie in unserer Galerie begrüßen zu dürfen.

Herzlichst
Ihr Werner Lauth